Nach den unglaublichen Erfolgen der Hausfrauen-SM-Trilogie „Fifty Shades of Grey“ von E. L. James war es eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis der Reboot „Grey“, in dem Protagonist Christian seine Version erzählt, die eBook-Charts stürmt. In der aktuellen Ausgabe der wöchentlich erstellten Trend-Charts von media control (ePub-eBooks) ist es soweit..

eBook-Charts: „Grey“ dominiert

Am Freitag vor einer Woche ist „Grey – Fifty Shades of Grey von Christian selbst erzählt“ erschienen – und sofort zum Bestseller avanciert. Das Werk findet sich an der Spitze der eBook-Charts und ist Platz eins der Taschenbusch-Bestsellerliste (Belletristik).

Vorwochenspitzenreiter „After forever“ von Anna Todd – der vierte und abschließende Teil der erfolgreichen „After“-Reihe – muss sich mit Platz 2 begnügen. „Girl on the Train – Du kennst sie nicht, aber sie kennt dich.“ von Paula Hawkins rutscht auf Platz 3 ab.

Cover "Samariter" von Juliane Hoffmann (c) Rowohlt

Cover „Samariter“ von Juliane Hoffmann (c) Rowohlt

Auf dem 6. Platz findet sich ein interessanter Neuling in den Top 10, der Thriller „Samariter“ von Jilliane Hoffman:

Inhalt: Eine bestialische Mordserie erschüttert Südflorida: Junge Frauen werden entführt und zu Tode gequält, ihre Leichen inmitten von Zuckerrohrfeldern abgelegt. Die Polizei hat keine Spur. Bis eine Zeugin auftaucht: Eines Nachts, während eines schweren Tropensturms, beobachtet die junge Mutter Faith Saunders eine Frau, auf der Flucht vor einem Mann. Starr vor Angst begeht Faith einen folgenschweren Fehler. Und ihr Leben verwandelt sich in einen Albtraum.

(Ein Thriller über Schuld und Zivilcourage, der unter die Haut geht: der neue, lang erwartete Psychothriller von Bestseller-Autorin Jilliane Hoffman, die u. a. mit „Cupido“, „Morpheus“ oder „Mädchenfänger“ Millionen von Lesern weltweit begeistert hat.)

In den Sachbuch-Charts ist Jürgen Todenhöfers „Inside IS – 10 Tage im ‚Islamischen Staat'“ wieder vor „Darm mit Charme“ von Giulia Enders. Auf dem dritten Platz findet sich „How To Be Parisian wherever you are“.

Kindle-eBook-Charts: „Grey“ vor „Verschwörung“

In den Kindle-eBook-Charts liefern sich „Grey“ und der vierte Teil der „Millennium“-Reihe des verstorbenen Autors Stieg Larsson, „Verschwörung“, die von dem Journalisten David Lagercrantz geschrieben wurde, ein Kopf-an-Kopf-Rennen – trotz der Preise von 12,99 bzw. 18,99 Euro. Dahinter hält sich der Thriller von B.C. Schiller „Totes Sommermädchen“.

eBook-Charts: Christian Grey verdrängt „After“-Reihe [KW 34]
3.8 (76.36%) 22 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 1572 Mal gelesen!