In der wöchentlich erstellten Liste der meistverkauften (ePub-) eBooks, den Trend-Charts von media control, hat sich in den vergangenen Wochen wenig getan. An der Spitze residiert „Weit weg und ganz nah“ von Jojo Moyes. Dahinter finden sich „Die Sommerfrauen“ (Mary Kay Andrews).

Kinofilm sorgt für eBook-Chart-Rückkehr

Platz 3 im Belletristik-Bereich geht an „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ von John Green, das bereits vor zwei Jahren erschienene eBook ist die Vorlage für den aktuellen Kinofilm und feiert deshalb eine Rückkehr in die eBook-Charts.

Logo eBook-Trend-Charts von media control

In den Sachbuch-Charts hat sich „Darm mit Charme“ von Giulia Enders die Spitzenposition zurückerobert, die sich in der vergangenen Woche kurzfristig der Ex-Bundespräsident Christian Wulff mit „Ganz oben Ganz unten“ sichern konnte. Für ihn gibt es wenigstens Platz 2 vor dem Dauerbrenner „Bob, der Streuner“ (James Bowen).

Unser traditioneller Blick in die Kindle-eBook-Charts – für alle, die einen Kindle eReader oder eine entsprechende Lese-App auf ihrem Tablet-PC besitzen – offenbart: „Honigtot“ von Hanni Münzer ist einfach nicht tot zu kriegen und findet sich aktuell auf Platz 3.

Cover „Weit weg und ganz nah“ von Jojo Moyes (c) Rowohlt

Davor auf den Spitzenpositionen haben sich „Wenn jede Minute zählt“ von Marcus Hünnebeck und der Thriller „Berechnung“ von M.C. Poets platziert. ePub-Topseller „Weit weg und ganz nah“ belegt immerhin Position 6, als bestplatziertes Buch mit einem Preis über 10 Euro. Ansonsten dominieren in den Kindle-eBook-Charts traditionell günstige eBooks – meist von Self Publishern.

eBook-Charts: Bei den Bestsellern nicht viel Neues [KW 26]
3.8 (76%) 5 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 1370 Mal gelesen!