Vor ein paar Wochen hat der Einstieg von 3M beim Berliner eBook-Spezialisten txtr für Aufsehen in der Branche gesorgt. Nun kommt das erste Produkt der gemeinsamen Zusammenarbeit auf den Markt: Eine eBook-Leihplattform für Bibliotheken – unter dem Titel „3M Cloud Library eBook Lending Service“. Die Infrastruktur beinhaltet digitale Inhalte und Bibliothekshardware sowie Apps für die Ausleihe und das eBook-Lesen.

ePub mit Adobe-DRM – Amazons Kindle bleibt außen vor

Mithilfe der eReader App können die Bibliotheks-eBooks durchforstet, ausgeliehen und auf jedem Computer, Smartphone, Tablet oder eReader gelesen werden – mit Ausnahme von Amazons Kindle, denn 3M setzt bei seiner Cloud-eBook-Plattform auf das ePub-Format und Adobes DRM-System. Was ich besonders cool finde, ist, dass den Bibliotheksnutzern auch 3M eReader zur Verfügung und zur Leihe bereitgestellt werden sollen.

eBook-Katalog managen – Kommunikation mit Nutzern verbessern

Spezielle Tools für die Bibliotheken erlauben es den Bibliothekaren zudem, den eBook-Katalog zu managen, die Software mithilfe von eigenen Bibliothekslogos zu personalisieren und einen Twitter-Feed hinzuzufügen. So soll eine effektive Kommunikation zwischen Bibliothekaren und Bibliotheksnutzern ermöglicht werden. Auf eigens in den Bibliotheken errichteten 3M Discovery Terminals können die Nutzer den Service kennenlernen und via Touchscreen den Katalog durchsuchen.

„Enormes Interesse“ an eBook-Leihservice bei Bibliothekaren

Bereits Ende Mai 2011 hatten 3M und txtr den neuen Bibliotheksservice auf der Jahreskonferenz der US-Bibliotheksvereinigung (ALA) vorgestellt und waren auf „enormes Interesse“ seitens der Bibliothekare gestoßen. „Das große Wachstum auf dem eReading-Markt und die stark steigenden Verkaufszahlen von Smartphones und Tablets zeigen, dass die Bibliotheken richtig handeln, wenn sie die neuen Technologien annehmen, um von diesen Trends zu profitieren“, so Thomas Leliveld Marketing-Chef von txtr.

Cloud: 3M und txtr bringen eBook-Leihplattform für Bibliotheken
4 (80%) 11 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 1617 Mal gelesen!