Ruprecht Frieling, Buchblogger und eBook-Pate, will mehr Licht ins Dunkel der rasant wachsenden Indie-eBook-Szene bringen. Mit dem Sammelband „Best of E-Books. Vol. 1“ soll den Lesern eine Hilfestellung bei der Orientierung im Büchermeer an die Hand gegeben werden. Auf umgerechnet rund 350 Buchseiten finden sich in den eBook Arbeitsproben von 23 „handverlesenen Top-Autoren“, wie es in einer entsprechenden Pressemitteilung heißt. Vom 6. bis einschließlich 10. September könnt ihr das eBook gratis downloaden (Amazon, Kindle-Format).

„BEST OF E-BOOKS“ bei Amazon

„Best of E-Books“: Von Bartsch bis Woolf

„Bei der Auswahl spielten textuelle Aufrichtigkeit und Authentizität sowie ein eigener, möglichst unverwechselbarer Stil eine tragende Rolle.“ Mit dabei sind neben der hin und wieder für eBook-Fieber.de schreibenden Bestsellerautorin Emily Bold in der Indie-Szene bekannte Namen wie Birgit Böckli, Matthias Manning, Norman Nekro und Brigitte Tholen – und Ruprecht Frieling selbst. Die komplette Liste der Autoren findet ihr in der weiter unten. Das Projekt „Best of E-Books“ soll fortgeführt werden.

Die besten Self-Publisher - Cover "Best of E-Books"

Die besten Self-Publisher – Cover „Best of E-Books“

Als Grund für die Notwendigkeit eines solchen Ratgebers sieht Herausgeber Frieling die Schattenseiten des sich mit explosionsartiger Geschwindigkeit entwickelnden eBook-Marktes und des Trends zum Self-Publishing: „dilettierende Hobby-Autoren und entsprechend unprofessionell erstellte eBooks“. Viele selbstpublizierte Werke würden den Mindeststandard handwerklichen Könnens vernachlässigen, meint Frieling.

Dem kann ich nur zustimmen. Self-Publisher, die mehr wollen als die Befriedigung, ihren Titel im Amazon-Shop auftauchen zu sehen, sollten professionell arbeiten. Die Bedeutung eines stimmigen, fehlerfreien Textes kann gar nicht oft genug betont werden. Zudem ist eine professionelle Covergestaltung unerlässlich. Wer kein Multi-Talent ist, sollte sich hier ruhig Hilfe suchen. Denn Self-Publishing bezieht sich lediglich auf die Veröffentlichung, nicht auf die eBook-Erstellung.

Liste der 23 in „Best of eBooks. Vol. 1“ vertretenen Autoren:

  • Carina Bartsch
  • Carla Berling
  • Birgit Böckli
  • Emily Bold
  • Bela Bolton
  • Myra Cakan
  • Michael Erle
  • Volker Ferkau
  • Ruprecht Frieling
  • Susanne Gerdom
  • Chris Karlden
  • Michael Linnemann
  • Nika Lubitsch
  • Matthias Matting
  • Michael Meisheit
  • Thomas R.P. Mielke
  • Hanni Münzer
  • Norman Nekro
  • Horus Odenthal
  • Helmut Poell
  • Petra Schier
  • Brigitte Tholen
  • Marah Woolf

„BEST OF E-BOOKS“ bei Amazon

„Best of E-Books“ – Rettende Insel im dilettantischen Indie- Meer
4.1 (81.9%) 21 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 1830 Mal gelesen!