Der Februar wird zum Schmöker-Monat: Amazon feiert Self-Publisher und deren Werke mit einer spannenden Kampagne namens Indie Lese-Festival. Vier Wochen lang gibt es Tausende von Indie-eBooks um bis zu 70 Prozent günstiger.

Amazon Indie Lese-Festival: Neue Welten ab 89 Cent entdecken

Günstige Selfpublisher-eBooks: Amazon Indie Lese-Festival (c) Amazon

Günstige Selfpublisher-eBooks: Amazon Indie Lese-Festival (c) Amazon

Dank Amazons Plattform Kindle Direct Publishing haben Selbstverleger die Möglichkeit, eine breite Masse an Lesern zu erreichen. Wer sich unsicher ist, ob er den ein oder anderen Euro in ein bestimmtes eBook investieren möchte, dem könnte der Rabatt im Aktionsmonat zusagen.

Bis zu 70 Prozent Ersparnis auf eine große Auswahl an Indie-Titeln werden zwischen dem 1. und dem 28. Februar 2017 gewährt. Dadurch können eBooks ab 89 Cent, Hörbücher ab 3,95 Euro und klassische Taschenbücher ab 6,69 Euro ergattert werden.

Weitere Informationen zum Amazon Indie Lese-Festival

In jeder Februar-Woche werden bis zu 1.000 Bücher vergünstigt angeboten. Dabei stellen die Autoren ihre am besten bewerteten eBooks vor. Insgesamt über 4.000 Werke sollen es im Verlauf des gesamten Monats werden.

Amazon will mit der Aktion den Autoren die Chance geben, noch mehr neue Leser zu erreichen. Die Sichtbarkeit für den Verfasser und seine Romane wird zudem noch erhöht. Die Intervalle, in denen neue eBooks innerhalb des Lese-Festivals vorgestellt werden, sehen folgendermaßen aus:

  • 01.02.2017 um 12:00 Uhr bis 08.02.2017 um 11:59 Uhr
  • 08.02.2017 um 12:00 Uhr bis 15.02.2017 um 11:59 Uhr
  • 15.02.2017 um 12:00 Uhr bis 22.02.2017 um 11:59 Uhr
  • 22.02.2017 um 12:00 Uhr bis 28.02.2017 um 23:59 Uhr

Wie Selbstverleger das Amazon Indie Lese-Festival für sich nutzen können

Mit dem Hashtag #indielesefestival kann man als Autor selbst die Werbetrommel in den sozialen Netzwerken rühren. Passend dazu bietet Amazon entsprechendes Werbematerial an, das sich den eigenen Bedürfnissen nach anpassen lässt.

Hier geht es zur Aktionsseite.

Dieser Artikel wurde schon 1616 Mal gelesen!