Zwei Bücher sind aus einer Bibliothek verschwunden. Was in einer normalen Leihbücherei keine große Sache wäre, führt in der Bibliothek, in der Lin als Wächterin arbeitet, unweigerlich ins Chaos. „BookElements – Die Magie zwischen den Zeilen“ findet in „Die Welt hinter den Buchstaben“ ihre Fortsetzung.

„BookElements – Die Welt hinter den Buchstaben“ von Stefanie Hasse als ePub-eBook im eBook-Fieber-Shop oder im Kindle-Shop von Amazon

Alles hat sich nach der Aufregung des ersten Teils (hier unsere Rezension zu „BookElements 1“) wieder eingerenkt und geht seinen gewohnten Gang. Jedenfalls bis die zwei wichtigsten Bücher, die die Bibliothek in ihrem Besitz hat, auf einmal spurlos verschwinden – die Bücher, die den Anfang und den Schluss einer jeden Geschichte symbolisieren. Und schwupps ist das Chaos zurück.

BookElements 2: Alle sind wieder dabei

Figuren aus den Büchern treten an die Wächter heran, und die Welt der Bücher reißt die Macht an sich. Lin landet in der Phantasiewelt ihres Lieblingsbuchs, das „Otherside“ heißt und schon im ersten Teil vorkommt. Auch die meisten Figuren neben Lin tauchen in „Die Welt hinter den Buchstaben“ wieder auf.

Cover: "BookElements 2 - Die Welt hinter den Buchstaben" von Stefanie Hasse (c) Impress

Cover: „BookElements 2 – Die Welt hinter den Buchstaben“ von Stefanie Hasse (c) Impress

Lins Freund Ric ist mit von der Partie, dazu auch Coral und Peter. Wer den ersten Teil schon kennt, tut sich beim Lesen natürlich leichter. Und eine kleine Affinität zum Thema Fantasy ist beim Lesen nicht unbedingt ein Nachteil.

Allerdings schafft Stefanie Hasse es, die Geschichte so zu gestalten, dass man sie auch ohne Kenntnis von Teil eins verstehen kann. Vielleicht liegt es aber daran, dass Teil zwei irgendwie noch ausgereifter und runder wirkt – was nicht als Kritik an Teil eins zu verstehen ist.

Der Stil ist nämlich der gleiche, das Buch liest sich ziemlich flüssig und angenehm. Die einzig wirkliche Änderung ist die Erzählperspektive, aber das muss jeder für sich selbst herausfinden.

Und am Ende kommt es doch anders

Was Stefanie Hasse definitiv gelingt: sie reißt den Leser direkt mit hinein in die Geschichte. Sie arbeitet geschickt mit Cliffhangern, was den Reiz erhöht, direkt weiterlesen zu wollen. Bei aller Spannung, die so entsteht, lässt die Autorin dem Humor auch etwas Raum.

Und ohne spoilern zu wollen – aber wer bei diesem Buch ein handelsübliches Ende erwartet, der hat sich geschnitten. Mehr wird jetzt aber wirklich nicht verraten.

„BookElements – Die Welt hinter den Buchstaben“ von Stefanie Hasse als ePub-eBook im eBook-Fieber-Shop oder im Kindle-Shop von Amazon

„BookElements 2“: Die Bibliotheca Elementara und die zwei verschwundenen Bücher
3.3 (66.67%) 6 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 2319 Mal gelesen!