Wenn ihr euch die Frage stellt, welchen Sinn es hat, einen Kindle-eReader als zweiten Mac- oder PC-Bildschirm zu nutzen, dann braucht ihr gar nicht erst weiter lesen. Denn die Sinnhaftigkeit stand – glaube ich – nicht im Vordergrund der Bastler. Aber es sieht einfach cool aus, so ein Kindle, der den Computer-Bildschirm widerspiegelt. Das Einzige, was ich mir vorstellen könnte, ist ein Mehrwert für das Lesen von PDF-Files, die nicht extra auf den eReader übertragen werden sollen – aus welchem Grund auch immer. Videos oder Webseiten anschauen ist jedenfalls nicht ideal. Aufgrund der E-Ink-Technologie kommt es zu störenden Verzögerungen.

Amazon eReader Kindle DX wird zum Computer-Bildschirm

 

Kindle eReader als Computerbildschirm

Wie auch immer: Es funktioniert – allerdings mit ein paar Tools und Tricks. Denn ein Jailbreak wird schon benötigt, um den 6-Zoll-Kindle-eReader oder den Kindle DX (9,7 Zoll Display) für den Einsatz als zweiter Computerbildschirm fit zu machen (wovon Amazon natürlich abrät). Auch ein paar Programme müsstet ihr euch herunterladen. Die Anleitungen, wie ihr einen Kindle DX zum zweiten Monitor für einen Mac machen könnt, findet ihr bei tinyapps.org. Erez Zuckerman von der PC World hat sich die Mühe gemacht, die ganze Prozedur für einen Windows PC zu adaptieren und zeigt euch hier, wie das Prozedere funktioniert. Viel Spaß! Im Video unten seht, was dabei herauskommt. Schreibt bitte in den Kommentaren, wenn es euch gelungen ist und ob das Ganze vielleicht doch mehr ist als ein Zeitvertreib für Nerds.

Video: Kindle eReader als zweiter Bildschirm für Mac und PC

via Good E-Reader

Dieser Artikel wurde schon 1183 Mal gelesen!