Plastic Logic hat in Moskau ein flexibles Farbdisplay für eReader vorgestellt. Damit verfüge Plastic Logic über eine einzigartige Technologie, wie sie kein anderer Wettbewerber habe, so Vice President Peter Fisher gegenüber Journalisten. Das E-Paper-Display ist 10,7 Zoll groß und kann 4.000 Farben zeigen (Auflösung: 75 dpi).

Flexibles Farbdisplay: Massenproduktion

Fisher zufolge könnte noch in diesem Jahr die Massenproduktion des flexiblen Farbdisplays aus Plastik gestartet werden. Derweil verfügt Plastic Logic über eine Fabrik in Dresden. 2013 soll aber ein großes Werk in der Nähe von Moskau entstehen, wie digit.ru berichtet.

Das eReader-Farbdisplay kann derzeit zwar Farbe, aber keine Bewegung. Es existiert aber ein schwarz-weißer Prototyp aus dem Hause Plastic Logic, auf dem Videos mit einer Refreshrate von 12,5 Frames pro Sekunde abgespielt werden können. Plastic Logic geht aber davon aus, dass in Zukunft auch farbige Screens mit Video-Funktion möglich sind.

PLastic Logic 100 eReader

Im vergangenen Jahr brachte Plastic Logic mit dem Plastic Logic 100 einen eBook-Reader auf den russischen Markt, der vor allem im Bildungsbereich in Russland eingesetzt wird. Das Gerät verfügt über einen 10,7 Zoll großen E-Ink-Touchscreen, wiegt 465 Gramm und ist 7,65 Millimeter dick. Kostenpunkt: Knapp 300 Euro.

Plastic Logic 100 eReader

Dieser Artikel wurde schon 751 Mal gelesen!