eReader mit Farb-Display sind die perfekte Verbindung der eReader- und der Tablet-Welt. Mit ihnen kann man sowohl ohne störende Display-Spiegelung eBooks in der Sonne lesen als auch Farbe anzeigen – ein großer Vorteil z.B. für Comic-Fans. In Arbeit sind auch schon eReader-Displays, die Bewegtbilder anzeigen können. Nun soll Amazon ebenfalls in die Farb-Display-Welt für eReader einsteigen und seine kommende Kindle-Reihe mit entsprechenden Bildschirmen ausstatten – noch dieses Jahr.

Farbige Kindle-eReader – Multitouch-Display

Bislang ist das Ganze aber nicht mehr als ein Gerücht, das die berühmt-berüchtigte News-Seite DigiTimes ins Rollen gebracht hat. Statt eines Infrarot-Touchscreens wie beim aktuellen Kindle Touch soll bei der neuen farbigen Kindle-Generation übrigens ein kapazitives Multitouch-Display zum Einsatz kommen. Erste Bauteile sollen noch in diesem Monat versendet werden. Die farbigen Kindle eReader kommen demnach noch in der zweiten Hälfte 2012 auf den Markt. Naja, wir werden sehen, ob die DigiTimes-„Quellen“ Recht haben.

Kindle Touch bald auch mit Farb-Display? (c) Amazon.com

 

Farb-Displays im Test nicht überzeugend

Allerdings konnten die bisher auf dem Markt befindlichen farbigen eReader-Displays bisher noch nicht überzeugen. Bei den aktuellen Mirasol-Screens haben Tester nämlich die geringe Farbtiefe, eine stark blickwinkelabhängige Farbdarstellung sowie relativ schwache Kontraste bemängelt. Außerdem sind diese eReader bisher noch ziemlich teuer – die Produktionskosten offenbar noch sehr hoch. Angesichts der Amazon-Strategie, seine Geräte möglichst günstig anzubieten, um viele neue Mediennutzer anzulocken, ist es also unwahrscheinlich, dass der Online-Händler auf den Zug aufspringt.

Vielleicht bringt Amazon ja eher eine neue Kindle-eReader-Generation mit beleuchtetem E-Ink-Display. Was meint ihr?

Dieser Artikel wurde schon 821 Mal gelesen!