Suzanne Collins hat es geschafft. Ihre Trilogie “Hunger Games” (dt.: “Die Tribute von Panem”) ist ein absoluter Bestseller. Laut Amazon ist Collins damit die Autorin, die die meisten Kindle-eBooks aller Zeiten verkauft hat. Genaue Zahlen werden nicht genannt. Aber bezeichnend ist doch, dass “Hunger Games” in den US-Bestseller-Charts von Amazon sowohl bei gedruckten Büchern als auch bei eBooks in den Jahrescharts 2012 mit jeweils vier Ausgaben (die drei Einzelteile und die Gesamt-Trilogie) an der Spitze steht.

Tribute von Panem

Tribute von Panem (c) Screenshot YouTube.com

Kindle-eBook-Bestseller

“Die Tribute von Panem” (noch) nicht als eBook erhältlich

In Deutschland ist Collins mit allen vier aktuellen “Die Tribute von Panem“-Büchern in den Amazon-Top-15 vertreten. Allerdings gibt es offenbar (noch) keine eBook-Ausgabe der beliebten Trilogie. Die englischsprachige Gesamtausgabe (alles drei Teile) ist dafür für vergleichsweise günstige 14,66 Euro als Kindle-eBook zu haben – und steht auf Platz 16 in der Kindle-eBook-Top-100. Für mich vollkommen unverständlich, warum es die deutschsprachige Variante nicht als eBook gibt!

Panem-Verfilmung ab 22. März in deutschen Kinos

Dafür können sich Filmfreunde auf den Kinofilm “Die Tribute von Panem” freuen, der am 22. März 2012 in die deutschen Lichtspielhäuser kommt. Dieser setzt die Inhalte des ersten Bands (“Tödliche Spiele”) um. Die Deutschlandpremiere fand übrigens gestern, Freitagabend, im Berliner Sony-Center statt. Mit dabei: Hauptdarstellerin Jennifer Lawrence (“Winter’s Bone”) und ihre Kollegen Josh Hutcherson (“Die Reise zum Mittelpunkt der Erde”), Liam Hemsworth (“Mit Dir an meiner Seite”) sowie Elizabeth Banks (“30 Rock”) – und, nicht zu vergessen,  1.500 kreischende Fans. Man kann also davon ausgehen, dass der Film ein Erfolg wird.

“Die Tribute von Panem” – Trailer

Dieser Artikel wurde schon 1080 Mal gelesen!