Schon im Mai werden wir wissen, ob das neueste Gerücht um Google und sein geplantes Nexus-Tablet wahr ist: Der unglaubliche Preis von 149 bis maximal 199 Dollar. Genauere Details über das Innenleben des 7-Zoll-Tablets wurden nicht bekannt. Klar ist nur, dass Asus das Nexus-Tablet für Google baut, dass der Quad-Core-Prozessor Tegra 3 aus Kostengründen nicht zum Einsatz kommen wird. Auch sonst wird Asus auf teure Extras verzichten, um das Kostenziel halten zu können. Eine hohe Qualität ist dennoch Pflicht. Insgesamt wird es wohl darum gehen, Amazon und das Kindle-Fire anzugreifen. Neben dem iPad ist das Kindle Fire das erfolgreichste Tablet.

Googles Nexus-Tablet: Abgespecktes Asus MeMo 370T?

Laut dem Branchenportal Android and me könnte es sich bei dem neuen Google-Nexus-Tablet um ein abgespecktes Asus MeMo 370T handeln. Das Anfang des Jahres auf der CES vorgestellte Asus-Tablet soll mit einem Tegra-3-Chip von Nvidia kommen und eine 8-Megapixelkamera mit  CMOS-Sensor auf der Rückseite haben. Im Kurztest der Kollegen von Netzwelt.de zeigte das Asus MeMo 370T jedenfalls “ alles, was ein moderner Tablet-Computer bieten muss“. Und das zu einem kolportierten Preis von 249 Dollar. Das Asus MeMo 370T soll im zweiten Quartal 2012 auf den Markt kommen.

Asus Eee Pad Memo 171

Asus Eee Pad Memo 171 - MeMo 370T-"Bruder" (c) Asus.com

 

Gerücht: Google bringt 150-Dollar-Nexus-Tablet als Kindle-Fire-Killer
3.9 (78.46%) 13 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 2181 Mal gelesen!