Obwohl ja mittlerweile jeder Harry-Potter-Fan wissen müsste, wie die Saga um den Zauberlehrling mit der Blitznarbe ausgeht, die Faszination an dem Stoff von J.K. Rowling ist ungebrochen. Seitdem vor wenigen Tagen offiziell der Verkauf der Harry-Potter-eBooks auf der Plattform Pottermore begonnen hat, sind Zehntausende eBooks verkauft worden. Insgesamt gingen innerhalb der ersten 3 Tage Harry-Potter-eBooks im Wert von über 1 Million Pfund über die virtuellen Ladentische, wie paidContent berichtet. Pottermore-Chefin Charlie Redmayne war von der großen Nachfrage nach den Potter-eBooks selbst überrascht, wie sie in einem Radiointerview bekannte.

Harry-Potter-eBooks für Kindle

Harry-Potter-eBooks bei Pottermore

Harry-Potter-eBooks bei Pottermore.com

 

Harry-Potter-eBooks: 150.000 Mal verkauft

Die eBooks gibt es derweil offiziell nur auf den Seiten des neuen Harry-Potter-Universums Pottermore. Der Harry-Potter-Fan kann sich entweder die 7 Teile der Reihe einzeln als eBook kaufen – zu Preisen zwischen 4,99 und 6,99 Pfund – oder das Gesamtpaket für 38,64 Pfund. Gehen wir einmal von einem Durchschnittspreis von 6,13 Pfund aus und rechnen noch ein paar Hundert von den Gesamtausgaben ab, dann können wir durchaus davon ausgehen, dass mehr als 150.000 Harry-Potter-eBooks verkauft wurden – und das innerhalb von nur 3 Tagen. Mal schauen, wie sich die Verkäufe nach dem ersten Run auf die rare Ware weiterentwickeln.

Harry-Potter-eBooks auch für Kindle eReader

Die Harry-Potter-eBooks werden für alle gängigen eReader und Tablets angeboten – auch für den Kindle eReader, obwohl die eBooks in einem DRM-geschützten ePub daher kommen. Wer sich für ein Harry-Potter-eBook für seinen Kindle interessiert, kann entweder direkt im Pottermore-Shop kaufen oder über Amazon.com gehen, wo er aber auf die Potter-Seite weitergeleitet wird. Dort muss ein extra Benutzerkonto eingerichtet werden, dass aber mit dem Amazon-Konto verknüpft werden kann, sodass Amazon das eBook anschließend wie gewohnt an die angeschlossenen Kindle-Geräte oder -Apps schickt. Einzige Mankos meiner Meinung nach: Die eBooks gibt es vorerst nur auf englisch und für den Einkauf wird eine Kreditkarte benötigt.

Weiterführende Links zum Thema Harry-Potter-eBooks:

Pottermore sold over $1.5m worth of Harry Potter e-books in 3 days – paidContent.org

Harry-Potter-eBooks endlich da! Für alle gängigen eReader – Zuerst auf englisch, deutsch folgt – eBook-Fieber.de

Dieser Artikel wurde schon 1425 Mal gelesen!