In wenigen Tagen ist es soweit: 5.500 Produkte, von Smartphones über Küchengeräte und Schmuck bis hin zu Tablets, Fernsehern und jeder Menge Zubehör, kommen laut Amazon bei der Cyber-Monday-Woche ab 24. November günstiger unter den Hammer. Verbraucherschützer raten jedoch zur Vorsicht.

Cyber-Monday-Woche: Der Countdown läuft

Am kommenden Montag öffnet Amazon die Pforten für seine Cyber-Monday-Woche (7 Tage, jeweils von 9 bis 23 Uhr, Viertelstunden-Rhythmus), bei der jede Menge Produkte günstiger unter den Hammer kommen sollen – mit Rabatten im deutlich zweistelligen Bereich. Um die Werbetrommel für die Sonderangebote-Aktion zu rühren, läuft jetzt bereits ein Countdown, bei dem ebenfalls schon Produkte – auch Tablets – günstiger angeboten werden.

Der Countdown für die Cyber-Monday-Woche von Amazon läuft (c) Screenshot amazon.de

Der Countdown für die Cyber-Monday-Woche von Amazon läuft (c) Screenshot amazon.de

Allerdings warnt die Verbraucherschutzzentrale Nordrhein-Westfalen davor, den angegebenen Prozenten blind zu vertrauen. Bereits bei den aktuellen Countdown-Angeboten beruhten die Preisnachlässe „auf einem Vergleich mit unverbindlichen Preisempfehlungen der Hersteller (UVP)“. Diese würden jedoch von kaum einem Händler, auch nicht von Amazon berechnet, heißt es in einer Mitteilung.

Verbraucherschützer warnen vor „aufgeblasenen Rabatten“

Geworben werde mit „aufgeblasenen Rabatten“, so die Verbraucherschützer. Ein Beispiel aus dem Countdown-Angebot haben sie auch parat: Der Kopfhörer Sennheiser Momentum wurde für 99 Euro angeboten – im Vergleich zur UVP von 199 Euro bedeutete das eine Ersparnis von satten 50 Prozent. Tatsächlich aber sei der Kopfhörer bei Amazon für einen Preis von 144 Euro angeboten – die Countdown-Ersparnis hätte so „bescheidenere 31 Prozent“ betragen, rechnen die Verbraucherschützer vor.

Ähnlich sei die Erfahrung bei der Cyber-Monday-Woche 2013 gewesen, als 50 Angebote beobachtet, und „die Rabatte von durchschnittlich 51 auf bescheidenere 18 Prozent eingedampft“ wurden, wie es heißt. Dennoch: Bei den Preissuchmaschinen fand sich für keines der Angebote eine günstigere Option.

Fazit: Auch bei der aktuellen Cyber-Monday-Woche, die am 24. November 2014 startet, lassen sich Schnäppchen machen, Kaufwillige sollten aber vor dem Zuschlagen eine Preissuchmaschine bemühen, um wirklich sicher zu sein. Das dürfte allerdings eine Herausforderung sein, da echte Schnäppchen aufgrund der begrenzten Stückzahlen meist sehr schnell vergriffen sind.

Wie haltet ihr das mit der Cyber-Monday-Woche bei Amazon? Macht ihr mit?

Smartphones, Tablets & Co: Vorsicht bei Amazons Cyber-Monday-Angeboten [Deals]
4.7 (93.33%) 3 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 14285 Mal gelesen!