Tablet-Werbung: Die lächelnde Frau hat das Samsung Galaxy Pro (c) Youtube/Samsung

Tablet-Werbung: Die lächelnde Frau hat das Samsung Galaxy Pro (c) Youtube/Samsung

Samsung nimmt in seinen Werbe-Videos (Motto: „The next big Thing is here“) gern die Produkte der Konkurrenz auf die Schippe, um seine eigenen besser aussehen zu lassen. Das ist manchmal ganz einfallsreich, hin und wieder sogar lustig. Das neueste Video, in dem die Galaxy Tab Pro Tablets promotet werden, entlockt sogar dem Skeptiker ein Lächeln. Denn hier geht es nicht nur gegen das iPad, auch Kindle Fire und besonders das Surface Tablet werden veräppelt.

Seitenhieb auf Surface Tablet

Lustig ist vor allem der Seitenhieb gegen das Surface. Kleiner Einblick gefällig? Eine Frau setzt sich an einen Tisch, an dem bereits zwei Männer mit ihren mobilen Devices beschäftigt sind. Die Frau bittet den einen, seinen „Laptop“ etwas zur Seite zu nehmen, dieser tut das, verweist aber darauf, dass es sich um ein Tablet, ein Surface handelt. Darauf der Mann neben ihm, der auf kleinem Platz per Samsung-Handy und Galaxy Tab Pro arbeitet: „Aber es hat ein Keyboard und ein Battery Dock“. – Die Frau ergänzt: „und eine Maus“. Lächeln des einen Mannes, verschämter Blick des anderen. Schwenk zur nächsten Szene 🙂

Auch iPad und Kindle Fire kriegen ihr Fett weg, jeweils weil ihnen Funktionen abgehen, die das Galaxy Tab Pro offenbar mitbringt – z. B. das Multitasking. Auch die höhere Auflösung wird gegen das iPad ins Spiel gebracht. Zum Vergleich: Das Galaxy Tab Pro 10.1 bringt 2.560 x 1.600 Pixel auf die Waage, das iPad Air (bei etwas kleinerem Display) 2.048 x 1.536.

Werbe-Video: Samsung veräppelt iPad, Kindle Fire und Surface Tablets
3 (60%) 2 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 1778 Mal gelesen!