Notion Ink hat still und heimlich seinen neuen Tablet-Netbook-Hybriden Cain veröffentlicht. Statt auf Android setzt das Unternehmen nun auf Windows 8.1 und bietet viel Hardware für wenig Geld.

Notion Ink sagt vermutlich den meisten Lesern nichts, daran ist die Firma selbst aber nicht so ganz unschuldig. Wenn man kaum Marketing betreibt, braucht man sich nicht wundern, wenn auch gute Tablets wie das Adam oder das Adam II kaum Beachtung finden.

Windows 8.1 Netbook und Tablet in einem: Notion Ink Cain (c) Snapdeal

Windows 8.1 Netbook und Tablet in einem: Notion Ink Cain (c) Snapdeal

Die Firma startet nun mit dem Cain einen neuen Anlauf. Diesmal setzt man auf Microsofts Windows 8.1 und bietet ein Tablet mit einer faltbaren Tastaturhülle samt integriertem Touchpad an. Mit dieser und der integrierten Standhalterung wird das Notion Ink Cain dann blitzartig zum Netbook. Die technischen Daten lesen sich zudem nicht schlecht. Folgendes erwartet euch bei diesem 2-in-1-Gerät:

Die technischen Daten des Notion Ink Cain

  • 1,83 Gigahertz Intel-Atom-Prozessor Z3735D
  • 10,1-Zoll-Display mit 1.280 x 800 Pixeln
  • 2 GB RAM
  • 32 GB erweiterbarer Speicher
  • USB 3.0, Micro-USB, WLAN, Bluetooth 4.0
  • 7.900 mAh Akku

Das liest sich ordentlich, vor allem wenn man den niedrigen Preis beachtet. Denn bereits für umgerechnet 327 Dollar, was derzeit 254 Euro entspricht, kann man das Gerät beim indischen Shop Snapdeal erstehen. Eine Maus scheint ebenfalls im Lieferumfang zu sein.

Hersteller Notion Ink bietet den Käufern zudem eine reine Windows-8.1-Erfahrung und hat weder Apps integriert, noch etwas an der Oberfläche verändert. Kurioserweise ist das Gerät noch nicht einmal auf der eigenen Herstellerseite gelistet. Dies scheint wieder kein gutes Omen für optimales Marketing zu sein.

Ob und wann das Gerät auch nach Europa kommt, ist leider nicht bekannt. So ein Tablet-Netbook-Hybride würde aber sicherlich auch hier Anklang finden.

Quelle: Snapdeal via Engadget

Notion Ink Cain – Tablet und Netbook in einem mit Windows 8.1
4 (80%) 10 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 1657 Mal gelesen!