Vor knapp 2 Monaten tauchte ein Gerücht um die Nexus-Reihe von Google auf, welches auf vielen bekannten Technikseiten die Runde machte. Dieses besagte das baldige Ende eben jener und eine neue Ära mit Geräten des Suchmaschinengiganten, welche mehr wert auf Highend und Prestige legen. Doch das war ein Luftschloss.

Nexus-Chef David Burke meldete sich nun selbst zu Wort und dementierte das Auslaufen der bekannten Google Smartphone- und Tablet-Reihe. In einem Interview mit readwrite bescheinigte er der Nexus-Reihe sogar eine sehr rosige Zukunft. Alleine die Arbeitsweise von Google soll dies veranschaulichen. So bräuchte man für den Open Source Code auch ein passendes Gerät. Man könne keinen Open Source Code kreieren ohne ein passendes Smartphone oder Tablet. Der entwickelte Code muss leben und atmen. Laut David Burk wäre das sonst, als würde man eine Plattform im Abstrakten bauen. Deshalb denkt er nicht, dass die Nexus-Geräte jemals verschwinden können oder werden.

Nexus ist als Google-Vorzeigeplattform unverzichtbar

Räumt das Gerücht um ein Ende der Nexus-Ära aus der Welt: David Burke (c) www.businessinsider.com

Räumt das Gerücht um ein Ende der Nexus-Ära aus der Welt: David Burke (c) www.businessinsider.com

Weiterhin sei Nexus die perfekte Plattform, um den Leuten zu demonstrieren, wie Googles Vision nach Android laufen sollte. Es wäre ein Statement, in mancher Hinsicht sogar fast ein Statement der Reinheit. Eine Einstellung von Nexus würde deshalb laut David Burke keinen Sinn ergeben. Zum hoch gehypten Android Silver hingegen wollte der Nexus-Chef nichts sagen. Dieses Thema würde man derzeit nicht kommentieren. Das klingt nicht nach einem Dementi und es scheint so, als wolle man sich hier noch Türen offen halten. Nexus-Fans jedoch können entspannt aufatmen. Auch in Zukunft wird es Smartphones und Tablets der Reihe geben, welche ein reines, unverfälschtes Android-Erlebnis bieten.

Quelle: readwrite

Nexus-Chef David Burke dementiert ein Ende der Nexus-Reihe
3.4 (68%) 5 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 1376 Mal gelesen!