Das HP TouchPad Go, der kleine 7-Zoll-Bruder des HP TouchPad, ist bisher nicht auf den Markt gekommen und wird es wahrscheinlich auch nie. Dennoch sind einige Prototypen aufgetaucht und der Blog WebOSNation hat sich scheinbar eines der raren Tablets gekrallt und getestet. Fazit: Das HP TouchPad Go ist ein kraftvoller 7-Zoller, vielleicht das – in Sachen Innenleben – schnellste und beste WebOS-Tablet.

HP TouchPad Go Test: Schnell aber App-arm

Allerdings mangelt es dem TouchPad-Bruder wie dem 10-Zoll-Gerät an Apps. Auch die Kameras fielen im Test durch und das TouchPad Go soll insgesamt doch sehr dick gewesen sein. Beide Kritikpunkte könnten aber mit dem – leider nie passierten – Launch ausgeräumt gewesen sein, denn schließlich handelte es sich bei dem Testgerät um einen Prototypen.

HP TouchPad Go: Verkaufserfolg auch mit hohem Preis?

So bleibt schließlich zu vermelden, dass der HP TouchPad Go Prototyp sich im Test besser als gedacht geschlagen hat und es schade ist, dass das Gerät nie das Licht der Welt erblicken wird. Nate von The Digital Reader meint sogar, dass das HP TouchPad Go – anders als der große Bruder – auch mit einem Verkaufspreis von 500 Dollar hätte erfolgreich sein können. Das HP TouchPad selbst wurde ja erst zum Verkaufsschlager, als der Preis auf 99 Dollar gesenkt wurde.

HP TouchPad - Großer Go-Bruder (c) Jörn Brien

 

HP TouchPad Go – Totgesagtes 7-Zoll-Tablet im Test
4 (79.2%) 25 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 2166 Mal gelesen!