Laut einem Bericht der US-Technologie-Website BGR plant Amazon noch dieses Jahr, neue Kindle-Fire-Tablets vorzustellen. Insgesamt seien drei neue Geräte geplant. Es soll ein überarbeitetes Kindle Fire mit 7-Zoll-Display geben. Außerdem sollen die beiden Kindle-Fire-HD-Modelle überarbeitet werden.

Kindle Fire HD: Neuauflage mit Retina-Display-Auflösung plus

Amazons Einstiegstablet, das Kindle Fire, soll eine Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln bieten. Bisher hatte das 7-Zoll-Display lediglich eine Auflösung von 1.024 x 600 Pixeln. Damit entspricht die Auflösung jetzt der des alten Fire HD. Damit dieses sich wiederum von dem günstigeren Tablet absetzen kann, bekommt es ebenfalls ein verbessertes Display spendiert. Die Neuauflage wird ganze 1.920 x 1.200 Pixel bieten. Eine deutliche Verbesserung zum Vorgängermodell. An der Größe des 7-Zoll-Displays soll sich allerdings nichts ändern.

Kindle-Fire-Tablets bekommen Zuwachs mit Retina-HD-Display (c) Amazon

Kindle-Fire-Tablets bekommen Zuwachs mit Retina-HD-Display (c) Amazon

Zu guter Letzt wird auch das Kindle Fire HD 8.9 ein Update erfahren. Statt wie bisher eine Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixeln zu bieten, soll es bald eine Version mit 2.560 x 1.600 Pixel Auflösung geben. Damit wären auf dem 8,9 Zoll großen Display mehr Pixel als auf Apples iPad mit Retina-Display. Dieses löst mit 2.048 x 1.536 Pixeln auf und hat dabei mit 9,7 Zoll sogar ein größeres Display.

Amazon will Tablet-Design überarbeiten

Neben den Bildschirmen soll sich auch am Design etwas tun. Anscheinend sollen die Designer von Amazon bei den neuen Kindle-Tablets auf ein eher eckiges Gehäuse setzen. Damit gäbe es wohl im Vergleich zum jetzigen Kindle Fire HD weniger Schrägen am Tablet. Gegenüber BGR nannte eine Quelle das Design „kantig“. Auch die Lautstärkeregler sollen verändert worden sein. Diese befinden sich nicht mehr an der Seite, wo sie oftmals versehentlich betätigt werden. Vielmehr sollen sie nach hinten verlagert worden sein. Unabsichtliches Drücken soll damit der Vergangenheit angehören.

Nett ist ebenfalls, dass man das Gewicht der Tablets anscheinend deutlich reduzieren konnte. Übertrieben schwer erschienen sie mir nie, trotzdem ist es natürlich immer nett, weniger Gewicht mit sich herumtragen zu müssen. Wann die neuen Kindle-Fire-Tablets auf den Markt kommen ist nicht genau klar. Sie sollen aber wohl noch 2013 erscheinen.

Bericht: Amazon bringt 3 neue Kindle-Fire-Tablets, Kindle-Fire-HD-Display soll Retina toppen
4.3 (85.71%) 7 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 3003 Mal gelesen!