Dieses Smartphone hat Kurven – und das ist auch gut so, denn genau durch diese Rundungen ist das LG G Flex so interessant. Ab Ende Februar kann man das ungewöhnliche Phablet in über 20 Ländern Europas und selbstredend auch hierzulande erwerben. Dabei hat sich der Hersteller nicht nur Gedanken um die Kernhardware gemacht, sondern wollte etwas Besonders bieten. Deshalb bekommt der Kunde neben dem gebogenen Display eine weitere Innovation, nämlich eine selbstreparierende Rückseite. Das klingt nun genauso futuristisch, wie es in Wahrheit auch ist.

LG G Flex für 899 Euro bei Notebooksbilliger.de vorbestellen

LG G Flex: Selbstreparatur für ein makelloses Äußeres

LG G Flex: Gebogenes Smartphone ab 10. Februar bei Vodafone Deutschland (c) LG

LG G Flex: Gebogenes Smartphone soll Ende Februar erhältlich sein (c) LG

Wer sein Smartphone öfters unbedacht neben dem Schlüssel in der Hosentasche parkt, wird sicher schon die ein oder anderen Kratzer an seinem geliebten Gerät vorgefunden haben. Beim LG G Flex ist das kein Problem, denn die neuartige Beschichtung auf der Rückseite bessert Kratzer innerhalb von ein paar Minuten selbstständig aus. Das ist eine spannende und auch sinnvolle Entwicklung. So sieht dann das teuer erkaufte Gerät nicht schon nach wenigen Monaten ramponiert, sondern taufrisch aus. Das wiederum sollte auch den Wiederverkaufswert steigern.

Die Ausstattung: Highend-Hardware und gebogenes Display

Die eigentliche Hardware des 6-Zoll-Phablets lässt ebenfalls kaum Wünsche offen. Ein sehr schneller Snapdragon 800 Quad-Core-Prozessor, 2 GB RAM, 32 GB interner Speicher, eine 13 Megapixel-Kamera und ein ausdauernder 3500 mAh-Akku seien hier genannt. Die vorinstallierte Android-Version ist 4.2.2 Jelly Bean. Bei der Displayauflösung hat LG aber etwas zurückgerudert. Hier findet man lediglich eine Standard-HD-Dichte von 1.280 x 720 Bildpunkten. Dies könnte am verwendeten P-OLED-Display liegen, denn biegbare Bildschirme sind noch nicht vollständig ausgereift. Trotzdem ist dieses Gerät hinsichtlich Innovation und Hardware sicher derzeit eines der interessantesten seiner Zunft.

Diese Schmankerl kosten auch dementsprechend. Aktuell kann man das LG G Flex für 899 Euro bei Notebooksbilliger.de vorbestellen. Doch sicherlich werden die Preise bei Verfügbarkeit schnell fallen. Schreibt uns eure Meinung zum kurvigen Smartphone in die Kommentare.

LG G Flex: Verfügbar ab Ende Februar in über 20 Ländern Europas
3.8 (76.67%) 18 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 1172 Mal gelesen!