Apple plant angeblich für die übernächste iPhone-Generation eine neue Ladetechnologie, die ohne eine kabelgebundene Auflage wie bei Induktion auskommt. Das iPhone 7s könnte man dann schon aus der Entfernung drahtlos laden.

Apple: iPhone 7s drahtlos laden ohne Auflage

Nachdem sich Apple zuletzt immer wieder einmal anhören musste, dass es bei den neuen iPhones kaum noch echte Innovationen gibt, die einen Kauf lohnten, könnte sich das mit dem übernächsten iPhone ändern. Das – aller Wahrscheinlichkeit nach – iPhone 7s könnte sich, wenn es im Herbst 2017 auf den Markt kommt, drahtlos laden lassen, wie die Nachrichtenagentur Bloomberg aus unternehmensnahen Kreisen erfahren haben will.

Smartphone drahtlos laden per Induktion - Apple will beim iPhone 7s mehr Distanz ermöglichen (c) Ikea

Smartphone drahtlos laden per Induktion – Apple will beim iPhone 7s mehr Distanz ermöglichen (c) Ikea

Demnach soll es sich aber nicht um die bereits bei diversen Smartphones wie den neueren Galaxy-Geräten des Rivalen Samsung eingesetzte (Qi-)Induktion handeln. Diese Technologie, bei der man auf eine an ein Kabel angeschlossene Auflage angewiesen ist, hatte Apple als unpraktisch bezeichnet. Stattdessen soll die kolportierte neue Ladetechnologie des Konzerns das Aufladen des Smartphones über eine größere Entfernung ermöglichen.

Drahtlos laden: Die Apple Watch braucht ein Ladedock (c) Apple

Drahtlos laden: Die Apple Watch braucht ein Ladedock (c) Apple

Auf welche Technologie Apple dabei setzt, steht angeblich noch nicht fest. Noch werden laut dem Bericht verschiedene Varianten ausprobiert. Die Induktionstechnologie setzt Apple bei der Apple Watch ein. Auch hier muss das Gerät aber auf die „Ladestation“ aufgelegt werden. Die Induktion hat darüber hinaus den Nachteil, dass das Laden des Smartphones nicht sehr effizient erfolgt, es dauert etwa um 50 Prozent länger als per Kabel.

Drahtlos laden über 5 Meter: Startup XE hat die Lösung

Apple will das drahtlose Laden über eine längere Distanz als aktuell üblich ermöglichen. Das ukrainische Startup XE will bereits eine Lösung gefunden haben, die das drahtlose Laden von Smartphones über eine Entfernung von bis zu 5 Metern möglich macht. Die entsprechende Ladestation soll bis zu vier Smartphones gleichzeitig laden können – jedes bräuchte dann ein eigenes Case. Ob Apple sich eine solche Technologie vorgestellt hat, steht aber nicht fest.

Fest steht auch nicht, wann Apple sich offiziell zu den Plänen äußert und ob die neue Ladetechnologie bereits im iPhone 7s eingebaut wird. Jetzt freuen wir uns natürlich erst einmal auf das für Herbst 2016 erwartete iPhone 7.

iPhone 7s drahtlos laden ohne Induktion: Apple plant für 2017 neue Ladetechnologie
4 (80%) 5 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 6077 Mal gelesen!