Google hat Android 7.0 angekündigt und damit den Nachfolger von Android Marshmallow. Das Update für das mobile Betriebssystem wird mit dem Buchstaben N beginnen – derzeit haben Nutzer die Möglichkeit, einen Namen dafür auszuwählen.

Android 7.0: Wer bekommt das N-Update

Android 7 N wird einige Neuerungen enthalten, der Fokus liegt auf den drei Säulen Performance, Sicherheit und Produktivität. So gibt es mit „Vulkan“ eine neue Grafik-API, die vor allem für eine Beschleunigung bei Games am Handy sorgen soll. Die Chrome-OS-Funktion Seamless Update soll für reibungslose Updates im Hintergrund sorgen.

Android 7.0 alias N: Welche Smartphones bekommen das Update (c) Google

Android 7.0 alias N: Welche Smartphones bekommen das Update (c) Google

Aber welche Smartphones bekommen denn jetzt eigentlich das N-Update?

Zuallererst wird Google das Update wohl seiner Nexus-Smartphone-Reihe spendieren, am ehesten den neueren Modellen Nexus 6, 9, 6P und 5X. Darüber hinaus werden auch die noch in der Pipeline befindlichen ganz neuen Nexus-Geräte das neue Android 7.0 vom Start weg installiert haben. Derzeit gilt HTC als Favorit für die neuen Nexus-Smartphones.

HTC 10 soll schnelles Android-N-Update bekommen (c) HTC

HTC 10 soll schnelles Android-N-Update bekommen (c) HTC

Apropos HTC: Der taiwanische Hersteller wird auch in puncto Android 7.0 N ganz vorn dabei sein. So sollen das HTC 10, das One A9 und das One M9 sicher das N-Update bekommen. (Notiz am Rande: HTC-Smartphones sind aufgrund einer einstweiligen Verfügung in Deutschland aus den Vodafone-Shops geflogen.)

Fans von Motorola, das jetzt zu Lenovo gehört, können sich ebenso freuen, zumindest, wenn sie die neuen Geräte Moto M4 und G4 besitzen, denn diese sollen ebenfalls schnell auf Android 7.0 upgedatet werden, wie t3n aus Herstellerkreisen erfahren hat.

Samsung, Sony, LG, Huawei: Android 7.0 N

Ebenso noch nicht ganz offiziell ist Samsungs Update-Politik für Android 7.0. Der Konzern will aber schneller sein als bei Marshmallow, wo wir Monate auf die neueste Android-Version warten mussten. In den Genuss des N-Updates werden wohl recht bald die Top-Geräte wie Galaxy S6 (Edge) und S7 (Edge) kommen.

Wird Samsung Android N schneller auf Galaxy S7 und S7 Edge verteilen (c) Samsung

Wird Samsung Android N schneller auf Galaxy S7 und S7 Edge verteilen (c) Samsung

Bei Sony ist davon auszugehen, dass ebenfalls die Top-Geräte schnell mit einem Update auf Android 7.0 versorgt werden. Schließlich hat Sony für das Xperia Z3 eine Developer-Version von Android N bereitgestellt.

Die übrigen Top-Hersteller wie LG oder Huawei haben sich noch nicht zu ihren Update-Plänen geäußert. Noch stehen aber sowieso weder der Name noch das genaue Launchdatum für Android 7.0 alias N fest. Wir halten euch in diesem Blogbeitrag auf dem Laufenden.

Android 7.0: Diese Smartphones erhalten das N-Update
4 (80%) 5 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 5116 Mal gelesen!