Ein beleuchteter E-Ink-Touchscreen – wie ihn der Nook Simple Touch Glowlight zeigt – ist das ganz große Ding im eReader-Sektor. Schließlich ist die bei den meisten anderen eReader fehlende eingebaute Bildschirmbeleuchtung eine der letzten Nachteile für eBook-Leser. Während alle auf die von Amazon erwartete Präsentation eines beleuchteten Kindle eReaders warten, zeigt jetzt ein Video einen Prototypen des chinesischen eReader-Bauers Onyx – den Onyx Touch – mit Hintergrundbeleuchtung.

So schön beleuchtet könnte der Onyx Touch eReader aussehen

 

Beleuchteter eReader mit E-Ink-Touchscreen

Wenn man Nate von The Digital Reader glauben kann, dann kommt als Basis für den neuen beleuchteten Onyx Touch der eReader Onyx Boox i62 zum Einsatz, der für das nächtliche eBook-Lesen offenbar nur leicht modifiziert worden ist. Der Onyx Boox i62 kann mit einem Pearl-E-Ink-Touchscreen und 4GB internem Speicher punkten. Das Gerät verfügt zudem über einen 800 MHz-Prozessor und 128 MB Speicher. Interessant ist, dass Onyx beim i62 auf eine eigene Linux-basierte Firmware setzt, was vor allem die Formate-Vielfalt verbessert. Dann bin ich gespannt, ob Onyx noch vor Amazon mit einem beleuchteten eReader auf den Markt kommen wird.

Onyx Touch – eReader mit beleuchtetem E-Ink-Touchscreen gesichtet
3.9 (77.78%) 9 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 1945 Mal gelesen!