Amazon hat ein Software-Update für euren Kindle 3 – jetzt unter der Bezeichnung Kindle Keyboard – bereitgestellt. Die Software-Version 3.3 soll einige der Cloud-Features auf euren Kindle-eReader bringen, die für den Kindle 4 angekündigt wurden. Dazu gehört, dass ihr künftig eure archivierten Dokumente, Notizen und Unterstreichungen von überall aus anschauen und auf Kindle-Geräte schicken könnt.

Kindle Update: Download via WiFi oder USB

Das Software-Update kommt auf zwei unterschiedlichen Wegen zu euch. Entweder über die WLAN-Verbindung (via „Sync and Check für Items“). Das hat bei mir aber nicht auf Anhieb funktioniert. Laut Amazon soll der Download „automatisch in den nächsten Tagen“ durchgeführt werden. Falls euch das zu lange dauert oder ihr euch nicht in der Nähe eines WLAN-Netzwerks befindet, könnt ihr euch das Update auch über die Amazon-Hilfe-Seite auf euren Computer laden und dann via USB-Kabel auf den Kindle eReader spielen.

Kindle 3 (Keyboard) bekommt Update (c) Amazon.com

 

Das sind einige der neuen Features, die ihr mit dem Software-Update auf die Version 3.3 bekommt (laut Amazon):

  • Persönliche Dokumente in eurer Kindle-Bibliothek

Eure persönlichen Dokumente werden nun in der Kindle-Bibliothek gespeichert. Das heißt, ihr könnt diese Dokumente jederzeit aus dem Archiv herunterladen, falls eine Drahtlosverbindung vorhanden ist, oder auf der „Mein Kindle“-Seite an Kindle-Geräte senden. Eure persönlichen Dokumente werden so lange in der Kindle-Bibliothek gespeichert, bis ihr sie manuell löscht.

  • Persönliche Dokumente synchronisieren

Auch in euren persönlichen Dokumenten werden nun eure Notizen, Markierungen und Lesezeichen sowie die letzte gelesene Seite zwischen euren Kindle-Geräten synchronisiert – so, wie ihr es von euren Kindle eBooks gewohnt seid.

  • Tastenkombination für Sprachführung

Mit dem neuen Software-Update könnt ihr die Sprachführung in den Menüs („Voice Guide“) schnell aktivieren oder deaktivieren, indem ihr die Umschalttaste gedrückt halten und gleichzeitig die Leertaste drücken. Bei aktivierter Sprachführung werden Menü-Optionen, Inhaltsangaben und Artikelbeschreibungen laut gesprochen. Die Sprachführung ist nur in englischer Sprache verfügbar.

via Engadget

Kindle 3 (Keyboard) Software-Update Version 3.3: Amazon bringt euch in die Cloud
3.8 (76.19%) 21 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 2233 Mal gelesen!