In Kürze wird in Großbritannien ein neuer eReader erscheinen, der aber eigentlich ein seltsamer Hybrid aus eBook Reader, Tablet und Organizer ist: Der Binatone ReadMe Mobile. Das Gerät verfügt über einen 7-Zoll-Display (800×400), allerdings ist der Bildschirm kein Touchscreen.

Kindle-ähnliche Tastatur, kein Touchscreen, kein E-Ink

Stattdessen bedient man den Binatone ReadMe Mobile über ein BlackBerry-ähnliches Trackpad und eine Kindle-ähnliche QWERTY-Tastatur – was für ein Tablet eigentlich komplett ungewöhnlich ist. Gegen die eReader-Ähnlichkeit spricht, dass der Bildschirm kein E-Ink-Display ist. Somit wird das Lesen durch Spiegelungen erschwert.

Binatone ReadMe Mobile (c) binatonetelecom.com

 

Per WLAN im Internet Surfen und E-Mails schreiben

Dafür steckt unter der Haube des Binatone ReadMe Mobile ein Android OS (2.1, Éclair). Mit dem Internet kann man sich via WLAN verbinden. So ermöglicht das Gerät Surfen im Internet und E-Mail-Schreiben. Außerdem lassen sich Videos und Musik abspielen. Der interne Speicher beträgt 2GB. Die Akkulaufzeit wird mit nur 6 Stunden angegeben.

Günstiger Preis als Argument

Was meint ihr? Klingt in Sachen technische Features irgendwie nicht so ganz überzeugend. Ob das Gerät seine Marktnische finden wird, ist die Frage. Das einzige wirklich überzeugende Argument ist für mich jedenfalls der Preis. Der Binatone ReadMe Mobile soll für 129 Pfund (147,45 Euro) in die Läden kommen.

via Pocket-lint

Binatone ReadMe Mobile – eReader-, Tablet-, Organizer-Hybrid
4.1 (82.5%) 16 Bewertungen

Dieser Artikel wurde schon 1959 Mal gelesen!