iPad-Fans aufgepasst! Einem Analysten zufolge könnte Apple seine nächste iPad-Reihe – das iPad 5 und das iPad Mini 2 – schon im März präsentieren und damit nur ein halbes Jahr nachdem mit dem iPad 4 und dem iPad Mini neue Versionen auf den Markt gekommen sind. Von seinem ehemaligen Präsentationsrhythmus im 12-Monatsabstand war Apple ja sowieso schon abgekommen, aber mit neuen Produkten alle halbe Jahre werden einige Apple-Fans wohl nicht einverstanden sein, denn wieso sollte man sich alle 6 Monate schon wieder ein – teures – Gerät zulegen.

iPad 5 und iPad Mini 2: Bessere Displays

Da wird es wohl eher darauf hinaus laufen, dass man eher noch abwartet, bis die nächste Generation auf den Markt kommt, die wieder besser zu sein verspricht. Ich habe etwa mit dem Kauf des iPad Mini abgewartet, weil ich darauf gehofft habe, dass Apple schon wenige Monate später die kleine iPad-Variante auch mit einem Retina-Display ausstatten würde – und so scheint es ja nun auch zu kommen, wenn man den Gerüchten Glauben schenken darf.

iPad 4: Nachfolger iPad 5 soll noch dünner und leichter werden, ähnlich wie das iPad Mini 2

iPad 4: Nachfolger iPad 5 soll noch dünner und leichter werden, ähnlich wie das iPad Mini 2

 

Für das iPad Mini 2 wird jedenfalls bei ähnlichem Design ein Display mit einer Auflösung von 2.048 x 1.536 Pixeln vorhergesagt. Unter der Haube soll dann ein A6X-Prozessor arbeiten – der gleiche, der auch beim iPad 4 zum Einsatz kommt. Das iPad 5 soll dagegen im Vergleich zum Vorgänger auch optisch veränder werden und dünner und leichter als das iPad 4 werden. Möglich soll das alles der Einsatz von Sharps IGZO-Display-Technologie in den nächsten iPad-Modellen machen.

via CNBC

Dieser Artikel wurde schon 2588 Mal gelesen!