OnePlus hat mit dem OnePlus 3T eine aufgemotzte Variante des Smartphone-Flaggschiffs vorgestellt. Für ein Upgrade sind die Änderungen zahlreich, unter anderem gibt es eine bessere Selfie-Kamera und eine schnellere CPU.

cleverALLNET

OnePlus 3T ist eher ein OnePlus 3.5

OnePlus 3T (c) OnePlus

OnePlus 3T (c) OnePlus

Wenn Hersteller überarbeitete Ausgaben ihrer Smartphones herausbringen, sind die Änderungen oft nur marginal. Beim neuen OnePlus 3T wurde hingegen fast überall Hand angelegt. Das Highend-Smartphone setzt auf den neuen SoC Snapdragon 821.

Dieser Quad-Core-Prozessor hat durch den von 2,2 auf 2,35 Gigahertz erhöhten Takt etwas mehr Power als der im OnePlus 3 genutzte Snapdragon 820. Der üppige Arbeitsspeicher in Höhe von 6 GB RAM blieb unverändert.

Weitere Verbesserungen des OnePlus 3T

Wem die zuvor offerierten 64 GB an internem Datenplatz nicht genug waren, der kann beim optimierten Modell zu einer Variante mit 128 GB greifen. Des Weiteren dürften sich Selfie-Fans über die von 8 auf 16 Megapixel aufgestockte Frontkamera freuen.

Die Akkukapazität bekam ebenfalls einen Schub, anstatt 3.000 mAh sind es nun 3.400 mAh. Diese Batterie lädt auch schneller als jene im OnePlus 3, denn in nur 30 Minuten ist das Handy bereits zu 60 Prozent geladen.

Zu guter Letzt sei noch die neue Farbvariante Gunmetal erwähnt, die die Option Silver des gängigen OnePlus 3 ablöst. Die goldene Ausführung bleibt jedoch erhalten.

Preis und Verfügbarkeit des OnePlus 3T

(c) OnePlus

(c) OnePlus

Das chinesische Unternehmen ist dafür bekannt, Highend-Smartphones deutlich unter dem Kostenpunkt der Konkurrenz zu veräußern. Das OnePlus 3T wird mit 439 Euro in der 64-GB-Ausgabe nur 40 Euro mehr als die Standardvariante kosten.

Sollen es 128 GB sein, müssen 479 Euro investiert werden. Das sind durchaus faire Preise. Das OnePlus 3T wird ab dem 28. November im Shop des Herstellers verfügbar sein.

Erste Gerüchte zum OnePlus 4

Ein Zwischenschritt vom OnePlus 3 zum OnePlus 4 ist also bald schon mit dem OnePlus 3T erhältlich. Einen vollwertigen Nachfolger wird es aber natürlich ebenfalls geben. Schon jetzt brodelt die Gerüchteküche bezüglich des OnePlus 4.

Das Handy soll den Spekulationen zufolge mit 6 GB und wahlweise sogar mit 8 GB RAM daherkommen. Als Prozessor wird der Snapdragon 830 oder der Snapdragon 835 vermutet.

Außerdem wird über einen 5,3 Zoll großen 2K-Bildschirm, eine Dual-Kamera und einen Akku mit 4.000 mAh philosophiert.Wir werden euch über Neuigkeiten bezüglich des OnePlus 4 auf dem Laufenden halten.

Quelle: AndroidCommunity / AndroidCommunity

Dieser Artikel wurde schon 1314 Mal gelesen!