Ein OpenCL Mod hat beim Amazon-Tablet Kindle Fire HD bisher ungeahntes Potenzial bei der Grafik-Darstellung gehoben – damit könnten sowohl bei der 8,9-Zoll- als auch bei der 7-Zoll-Version des Kindle Fire HD. Wie cool Spiele oder Videos in Zukunft auf dem Tablet aussehen könnten, seht ihr im Hands-on-Video weiter unten.

cleverALLNET
Kindle Fire HD: Super Grafik dank OpenCL

Kindle Fire HD: Super Grafik dank OpenCL

 

Kindle Fire HD: OpenCL beschleunigt GPU

Möglich wird das, weil die Grafik-Engine des auf Android basierenden Kindle Fire HD mithilfe der Programmiersprache OpenCL beschleunigt werden kann. Mit OpenCL kann die Framerate um 50 Prozent gesteigert werden, während der Energieverbrauch um die Hälfte sinkt. Wie OpenCL das macht? Indem Arbeit von der CPU auf die GPU umgelegt wird.

Allerdings findet sich OpenCL nicht auf einem Kindle Fire HD, das ihr im Laden kauft. Pläne, die Programmiersprache zu integrieren, hat Amazon wohl auch nicht – vor allem, weil man nicht hauseigenen Entwicklern nicht allzu viel Kontrolle über die GPU zu geben, damit die Tablets nicht eventuell instabil arbeiten.

Kindle Fire HD bei Amazon kaufen

In Deutschland gibt es das Kindle Fire HD aktuell nur mit 7-Zoll-Display zu kaufen, mit 16 oder 32 GB Speicher sowie mit oder ohne Spezialangeboten – zum Preis von 199 Euro bis 264 Euro. Des Besondere am Kindle Fire HD ist das namensgebende HD-Display (Auflösung: 1.280 x 800 Gramm). Das Kindle Fire HD wiegt 395 Gramm und ist nur 10,3 Millimeter dick.

via Engagdet

Dieser Artikel wurde schon 6537 Mal gelesen!