Lange nichts mehr gehört von multimedialen eBooks, sogenannten enhanced eBooks? Hier kommt jetzt Google ins Spiel. Im Play-Store sollen künftig jede Menge digitale Bücher mit Mehrwert bereitstehen. Die ersten beiden sind bereits online.

Enhanced eBooks: Google will multimediales Lesen

Das Thema enhanced eBooks schien sich fast erledigt zu haben, so wenig war in letzter Zeit darüber zu lesen und zu hören. Dabei ist die Idee, eBooks mit multimedialen Elementen wie Videos, weiterführenden Links oder integrierten Karten anzureichern, ziemlich spannend. Aber das Interesse der Leser war offenbar bisher nicht groß genug oder die Lösungen nicht gut genug.

Enhanced eBooks im Play Store (c) Google

Enhanced eBooks im Play Store (c) Google

Jetzt packt Google das Thema an und das könnte den enhanced eBooks neuen Schwung verleihen. In einem eigenen Bereich in seinem Play-Store, Editions at Play, werden die multimedial angereicherten eBooks künftig veröffentlicht. Das Ganze findet als Experiment mit dem Londoner Verlag Visual Editions statt, wie heise online berichtet.

Enhanced eBooks: Lesen im Browser

Die ersten beiden eBooks der Reihe, „Entrances & Exits“ von Reif Larsen und „The Truth About Cats & Dogs“ von Sam Riviere und Joe Dunthorne, sind bereits veröffentlicht worden. Zwei weitere sind bereits in der Pipeline und sollen im Frühjahr 2016 erscheinen. Weitere eBooks sollen folgen, Ideen und Autoren gibt es bereits.

Die beiden online schon veröffentlichten eBooks kosten jeweils 4,67 Euro und sollen eine Lesezeit von einer Stunde („Entrances & Exits“) bzw. 30 Minuten („The Truth About Cats & Dogs“) in Anspruch nehmen. Die eBooks können allerdings nicht auf einem eReader gelesen werden, sondern müssen im Browser konsumiert werden – am besten am Smartphone oder Tablet.

Darüber hinaus ist auch ein Google-Konto notwendig, wenn man eines der eBooks lesen oder auch nur einmal hineinblättern will.

Dieser Artikel wurde schon 2101 Mal gelesen!