Noch ist es Zukunftsmusik. Denn schließlich ist bisher nichts weiter passiert, als dass Apple ein Patent angemeldet hat, in dem es um das Switchen zwischen E-Ink- und LCD-Technologien geht – in einem Gerät, versteht sich. Malt man sich das Ganze aber aus, wie es sein könnte, dann steht am Horizont ein iPad-mäßiges Gerät, auf dem man sowohl Videos schauen und Games zocken kann, als auch in allerbester Qualität und in praller Sonne eBooks lesen.

eReader-Vorteile schmelzen dahin

Auf den ersten Blick scheint es, als wäre in so einem Gerät dann die Unterschiede zwischen Tablet und eReader komplett verschwunden. Allerdings darf man nicht außer Acht lassen, dass sich durch die Hybrid-Technologie und die dahinter steckenden Ressourcen das Gewicht des Hybrid-iPads wahrscheinlich noch erhöhen würde. Es bliebe also noch ein Pluspunkt für die eReader. Sie wären kleiner und leichter. Mit dem Sonnenlicht-Vorteil könnten sie dann aber nicht mehr punkten.

via Touch Reviews

Dieser Artikel wurde schon 993 Mal gelesen!