In wenigen Tagen öffnet Kobo seine Self-Publishing-Plattform “Kobo Writing Life”. Künftig soll es Autoren damit möglich sein – ähnlich wie bei Amazons Kindle Direct Publishing (KDP) – einfach und kostenlos eBooks zu erstellen und zu verkaufen. Kobo setzt dabei auf ePub-Dateien. Ein eBook soll innerhalb weniger Minuten veröffentlicht werden können. Offenbar bleibt auch jedem eBook-Autor selbst überlassen, ob er Kopierschutzmaßnahmen (DRM) ergreifen möchte.

Self-Publishing mit Kobo Writing Life

 

Anders als einige Self-Publishing-Konkurrenten – das zielt offenbar auf KDP – will Kobo es den Autoren und Verlegern möglich machen, ihre Buchpreise jederzeit auf “kostenlos” umzustellen. Auf Exklusivverträge wird verzichtet, wie es in einer entsprechenden Pressemitteilung heißt. “Außerdem zahlt Kobo in vielen wachsenden internationalen Märkten 10 Prozent höhere Autorenhonorare und gibt den Autoren viel mehr Freiheiten in der Preisgestaltung.”

Self-Publishing bei Kobo lukrativer als bei KDP

In Sachen Tantiemen positioniert sich Kobo jedenfalls Autoren-freundlicher als Amazon KDP. Laut ebooksaktuell.de gehen hier schon bei einem eBook-Preis von 1,99 Dollar 70 Prozent an den Autor (bei KDP erst ab 2,99 Dollar). Bei Preisen unter 1,99 Dollar zahlt Kobo Writing Life immerhin noch 45 Prozent Tantiemen an die Autoren aus (bei KDP sind es 35 Prozent).

Fraglich ist natürlich, ob Kobo auch in Sachen eBook-Verkäufe mit Amazon mithalten kann. Der Unternehmensfokus auf Social Reading soll jedenfalls das Marketing sowie die Vernetzung mit den Lesern erleichtern. Genaueres wird sich zeigen, wenn Kobo Writing Life aus der Beta-Phase heraus ist und sich in Sachen Self-Publishing direkt mit Amazons KDP messen lässt.

Kobo Writing Life startet Ende Juni

Noch befindet sich Kobo Writing Life in der Beta-Phase und wird von 50 Autoren getestet. Ende Juni soll das Self-Publishing-Tool alle Autoren, die sich bereits angemeldet haben, auf Englisch verfügbar sein. Weitere Sprachen und länderspezifische Kundenbetreuung sollen im kommenden Jahr dazukommen. Die Registrierung erfolgt direkt auf der “Kobo Writing Life”-Website. Dort gibt es dann auch Videoanleitungen und FAQs.

Dieser Artikel wurde schon 1427 Mal gelesen!